Ohne Begrüßung keine Verbundenheit und damit keine Kommunikation (Phil 1,1-11)

Heute habe ich die unrasierte Predigt mal in 12 Kapitel aufgeteilt. Vielleicht kann man dann noch besser dem Inhalt folgen, den ich vermitteln möchte. Es geht heute um die Grundstrukturen menschlicher Kommunikation, die 3 Interaktionsstadien nach Nossrat Peseschkian und wie Paulus das in der Begrüßung des Philipperbriefs macht ohne es so zu benennen.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Ohne Begrüßung keine Verbundenheit und damit keine Kommunikation (Phil 1,1-11) 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

Statistik: 
696
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Und täglich grüßt die Antriebslosigkeit

Mitten in diesen heißen Tagen, und wo es auch gerade so viel zu tun gibt an allen möglichen und unmöglichen Orten, will ich mir selber ein paar unrasierte Worte predigen und hoffe, dass sie euch auch gut tun. Es geht um Antriebslosigkeit und warum sie besser als ihr Ruf ist.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Und täglich grüßt die Antriebslosigkeit 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

 

Statistik: 
762
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Wenn Gott seinem Wort zu widersprechen scheint

Aus gegebenem Anlass lese ich eine Predigt vor, die ich schon Mitte der 90er Jahre im Christlichen Zentrum Frankfurt gehalten habe, das ich mit meinen Freunden zusammen aufgebaut habe. Der gegebene Anlass ist der irrationale Hass mit dem sich die christlichen Geschwister um den Parlamentsbeschluss für die “Ehe für alle” herum begegnet sind.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Wenn Gott seinem Wort zu widersprechen scheint 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

       

Statistik: 
893
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Von der Freiheit bei Gott Fehler machen zu dürfen

Was darf man, was darf man nicht und wie viel davon kann man sich erlauben, um gerade noch so in den Himmel zu kommen? Solche Gedanken plagen viele Christen und in Folge tun sie lieber gar nichts mehr, denn dann macht man ja anscheinend keine Fehler. Aber auch das wäre ein grober Unterlassungsfehler. Wie kann man also aus diesem gedanklichen Dilemma herauskommen? Und wie können Fehler / Sünden sogar ein Segen für die Gemeinde sein?

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Von der Freiheit bei Gott Fehler machen zu dürfen 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

Statistik: 
839
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Eine Beziehung zu Gott, was ist das eigentlich?

Wie letzte Woche versprochen, dreht sich die heutige unrasierte Predigt um die Frage der praktischen Gottesbeziehung im Alltag, was man da so macht und ob alle das Gleiche machen müssen.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Eine Beziehung zu Gott, was ist das eigentlich? 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

 

Statistik: 
676
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Dankbarkeit -Jetzt erst recht!

Aus gegebenem Anlass lade ich heute eine Predigt über Dankbarkeit in widrigen Umständen hoch, die ich letztes Jahr in der Jugendkirche Subzone gehalten habe. Die Photos am Ende geben einen kleinen Einblick in das was ich gerade erlebt habe und zu dem diese Predigt so hervorragend passt. Ich höre sie mir auch gleich selber noch einmal an. Denn wir alle brauchen immer wieder die Versicherung der Grundlagen unserer Gottesbeziehung (ein Thema, über das ich übrigens nächste Woche predigen werde).

Hier die ganze Predigt an einem Stück, gerne auch zum Downloaden: 

     “Dankbarkeit -Jetzt erst recht!” weiterlesen

Statistik: 
1.2K
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Macht Pfingsten deinen Glauben zum Abenteuer?

An Pfingsten begann für die Christen das Abenteuer ihres Lebens. Wird das dieses Jahr auch für dich so sein? Hör dir mal an, wie du Routine und Langeweile nicht das Steuer deines Christseins übernehmen lässt, an anderer Stelle sind sie ja auch nützlich.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Macht Pfingsten deinen Glauben zum Abenteuer? 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

Statistik: 
641
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Gideon – Demontage eines christlichen Kindergottesdiensthelden

Anlässlich einer Diskussion, die ich mit einigen Scharfmachern auf Facebook geführt habe, lade ich heute diese unrasierte Predigt hoch. Ein Beitrag dazu, dass nicht nur Moslems krasse Sachen in ihrem heiligen Buch stehen haben, die der historischen Einordnung und der Interpretation bedürfen. Wenn wir Christen uns an die eigene Nase packen, gelingt ein demütiger Dialog auch viel besser.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Gideon – Demontage eines christlichen Kindergottesdiensthelden 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

Statistik: 
784
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Das Reich Gottes ist eine Party

Ich möchte mit euch heute einen Begriff betrachten, den wir Christen mindestens jeden Sonntag gebrauchen: Wir sagen, dass wir unsere Gottesdienste feiern! Nun weiß ich nicht wie du Feste feierst, welche Art von Feier vor deinem inneren Auge auftaucht, wenn du davon sprichst, dass wir den Gottesdienst feiern, an welches deiner eigenen Feste du denkst, die du schon mal gefeiert hast. Um den Punkt klar zu machen, den ich euch heute als frohmachende Botschaft mitgebracht habe, habe ich mich dazu entschieden euch alle zu irritieren, denn Irritation hilft uns Neues sehen zu können. Ich habe die Predigt genannt: Das Reich Gottes ist eine Party. Der Begriff „Party“ lässt ja bei den einen schlimmste Horror- oder besser Gomorra-visionen aufsteigen, während er für die anderen mehr oder weniger der Inbegriff des Lebens ist. Ich stelle folgende Thesen auf: „Das Reich Gottes ist eine Party!“ und: „Wenn die Familie Gottes feiert, wird die Welt gerettet.“

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Das Reich Gottes ist eine Party 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

Statistik: 
473
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Der Mensch Maria

Auch wenn es nicht mehr Weihnachtszeit ist oder gerade deswegen, weil wie auch im Fußball nach Weihnachten vor Weihnachten ist, beschäftige ich mich in der neuen Predigt des unrasierten Apostels der Liebe mit einer der beliebtesten und gleichzeitig konfliktauslösendsten Figuren des Weihnachtsgeschehens: Maria von Nazareth.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Der Mensch Maria 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

Statistik: 
503
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare