Das Wort Gottes und ich

 Gott spricht hebräisch und griechisch. Jesus sprach aramäisch. Wie kommen wir da auf die Idee aus einer deutschen Übersetzung heraus verstehen zu wollen, was Gott uns sagen will? In den Hauptpunkten, die Gott uns quasi auf jeder Seite seines Buches erzählt, herrscht Klarheit, aber schon in der Frage des Abendmahls wird es schwierig. Darüber geht es in dieser Predigt und ein wenig darüber wer ich bin und wie ich der geworden bin, der ich heute bin.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick downloaden: 001 – Das Wort Gottes und ich (2015 0927 EfG Kelkheim)

Statistik: 
55
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare