Abendmahl, Fußwaschung und die 5 Tische des Herrn

Inhaltlich geht es in dieser unrasierten Predigt darum, dass das Abendmahl uns an das Scheitern erinnert und daran, wie Gott damit umgeht und dass es gar nicht so leicht ist, das zu empfangen, weil wir ja doch immer lieber die Kontrolle über Situationen haben wollen. Und zum Abschluss der Predigt hab ich dann noch ein schönes Bild: Wir sind ja beim Abendmahl an den Tisch des Herrn eingeladen, wie wir gerne und richtig sagen, und ich zeige einfach mal 5 unterschiedliche Tische des Herrn auf, an die wir eingeladen sind, und erkläre wie wir an ihnen satt werden.

Und hier nochmal die ganze Predigt an einem Stück zum Downloaden:

Statistik: 
860
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Die Botschaft des Buchs Esther – Wie Gott in den Zufällen des Lebens Fasching feiert

Weil noch keine passende Audiodatei zur Verfügung steht, das Purimfest aber unaufhaltsam herannaht, hier zunächst einmal eine pdf-Datei einer Predigt die zu dem Anlass passt:

Die Botschaft des Buchs Esther

 

Statistik: 
897
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Ein Weihnachtsgruß

Liebe Freunde des unrasierten Apostels! Ich wünsche euch von ganzem Herzen friedliche Weihnachten und einen hoffnungsvollen Start in das neue Jahr! Ich selber war ja dieses Jahr insgesamt 45 Tage im Krankenhaus, die unrasierte Seite war eine Weile lang zusammengebrochen und auch jetzt bin ich noch nicht wieder richtig in den Predigtflow gekommen. Aber ich habe dieses Jahr mit meiner Magenbypass-Operation im Nordwestkrankenhaus auch eine zweite Chance bekommen und bin darüber sehr dankbar und glücklich. Darum will ich euch heute auch gerne eine Weihnachtsgeschichte in zwei Teilen vorlesen, die von dieser zweiten Chance handelt: 

  1. Teil 1 – Ein Schreckensszenario: https://youtu.be/D5YplPNSkxs und 
  2. Teil 2 – Die Auf- bzw Erlösung der zweiten Chance: https://youtu.be/OXbr4XvlDig
  3. Eine Weihnachtsbotschaft, die davon erzählt, worum es bei diesem ganzen Weihnachtsding eigentlich im Kern geht: https://youtu.be/z9I-cSG0cJE
  4.        
Statistik: 
567
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Das Nazarethprogramm Teil 6: Wohlgefallen und Rache

 

Erregt das was von Gott bei dir ankommt auch dein Wohlgefallen? Was ist denn bisher in deinem Leben angekommen? Und worauf wartest du noch? Was sollte einfach mal bei dir ankommen, damit sich ein Gefühl des Wohlgefallens einstellen könnte? Das sind Fragen, mit denen wir uns immer wieder auseinandersetzen sollten. Worauf richten wir unsere Aufmerksamkeit, was nehmen wir in den Blick, wenn wir daran denken, dass Gott in unser Leben kommt? Ich finde, das ist eine wichtige Frage. Und ich finde das wunderbar in diesem Cartoon ausgedrückt: Sie war 14 und plötzlich schwanger. Wer weiß welche Gedanken sie da erstmal gewälzt hat und ob sie das gleich als eine frohmachende Botschaft für ihr Leben begriffen hat? Wenn wir nämlich nicht auf das Frohmachende schauen, auf Gottes Wohlgefallen, wenn wir nicht zu dem Frohmachenden durchdringen, dann kann es passieren, dass wir mitten in unseren christlichen Richtigkeiten und Notwendigkeiten Gott gar nicht sehen. Um diese und andere Fragen wird es in dieser unrasierten Folge des Nazarethprogramms gehen.

 

    

Und hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Das Nazarethprogramm Teil 6: Wohlgefallen und Rache

 

Statistik: 
554
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Das Nazarethprogramm Teil 1: Drei Innendienste

♥       ♥       ♥       ♥       ♥       ♥       ♥
Heute beginnt eine 7teilige unrasierte Predigtreihe über das messianische Weltrettungsprogramm aus Jes 61,1-3, das den Dienst jeder Ansammlung von Christen auf der Welt strukturiert und den Freunden Jesu ganz konkret sagt, womit sie sich den lieben langen Tag lang beschäftigen könnten, wenn sie ihm nacheifern wollten.

 

 

 

 

 

Das Modell, das ich in Kapitel 2 beschreibe, wie eine Gemeinschaft innerhalb weniger Jahre den gesamten Ort, an dem sie leben, mit dem Evangelium erreichen können, gilt natürlich immer und überall. Besorge dir doch einfach mal die Zahlen deines Ortes und rechne aus, wie lange es bei dir dauern würde.

Und hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Das Nazarethprogramm Teil 1: Drei Innendienste 

Statistik: 
565
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Eine Beziehung zu Gott, was ist das eigentlich?

Wie letzte Woche versprochen, dreht sich die heutige unrasierte Predigt um die Frage der praktischen Gottesbeziehung im Alltag, was man da so macht und ob alle das Gleiche machen müssen.

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Eine Beziehung zu Gott, was ist das eigentlich? 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

 

Statistik: 
608
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Dankbarkeit -Jetzt erst recht!

Aus gegebenem Anlass lade ich heute eine Predigt über Dankbarkeit in widrigen Umständen hoch, die ich letztes Jahr in der Jugendkirche Subzone gehalten habe. Die Photos am Ende geben einen kleinen Einblick in das was ich gerade erlebt habe und zu dem diese Predigt so hervorragend passt. Ich höre sie mir auch gleich selber noch einmal an. Denn wir alle brauchen immer wieder die Versicherung der Grundlagen unserer Gottesbeziehung (ein Thema, über das ich übrigens nächste Woche predigen werde).

Hier die ganze Predigt an einem Stück, gerne auch zum Downloaden: 

     “Dankbarkeit -Jetzt erst recht!” weiterlesen

Statistik: 
996
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare

Das Reich Gottes ist eine Party

Ich möchte mit euch heute einen Begriff betrachten, den wir Christen mindestens jeden Sonntag gebrauchen: Wir sagen, dass wir unsere Gottesdienste feiern! Nun weiß ich nicht wie du Feste feierst, welche Art von Feier vor deinem inneren Auge auftaucht, wenn du davon sprichst, dass wir den Gottesdienst feiern, an welches deiner eigenen Feste du denkst, die du schon mal gefeiert hast. Um den Punkt klar zu machen, den ich euch heute als frohmachende Botschaft mitgebracht habe, habe ich mich dazu entschieden euch alle zu irritieren, denn Irritation hilft uns Neues sehen zu können. Ich habe die Predigt genannt: Das Reich Gottes ist eine Party. Der Begriff „Party“ lässt ja bei den einen schlimmste Horror- oder besser Gomorra-visionen aufsteigen, während er für die anderen mehr oder weniger der Inbegriff des Lebens ist. Ich stelle folgende Thesen auf: „Das Reich Gottes ist eine Party!“ und: „Wenn die Familie Gottes feiert, wird die Welt gerettet.“

Hier kann man die ganze Predigt mit Rechtsklick auf dem Link downloaden oder auf der sich anschließend öffnenden Seite: Das Reich Gottes ist eine Party 

Aber zunächst kann man sich die Predigt auch erst einmal hörerfreundlich in einzelnen Häppchen anhören:  

 

Statistik: 
403
Aufrufe
Social Sharing powered by flodjiShare